· 

Es ist Zeit zu handeln!

Zeit zu handeln! Zwei Nachrichten in den letzten Tagen zeigen, dass es Zeit ist, mehr für den Klimaschutz zu tun! Vor allem in der Politik, aber auch im privaten Bereich. 
Laut IEA (Internationale Energieagentur) ist der globale CO2-Ausstoß im Jahr 2021 auf ein Allzeit-Rekordhoch gestiegen und hat den Rückgang in 2020 durch die Pandemie weggemacht. Der Anstieg zwischen 2020 und 2021 betrug 6%. Dieser ist durch das globale Wirtschaftswachstum nach dem Rückgang im Jahr 2020 entstanden. 1/3 des Anstiegs des CO2-Ausstoßes fällt auf China, allerdings wird dort für die ganze Welt produziert (1).
Die zweite Meldung bezieht sich auf den Amazons-Regenwald, der laut eines britischen Forscherteams (2) vor dem Kipppunkt steht, an dem eine umkehrbare Zerstörung sowie Veränderung hin zu einer Savanne nicht mehr abwendbar ist. Ursachen sind Brandrodung (z.B. für Viehzucht oder Sojaanbau für Tierfuttermittel) in Kombination mit der globalen Erderwärmung. Da der Regenwald eine unschätzbare Artenvielfalt besitzt und ein sehr wichtiger CO2-Speicher ist, wäre die Zerstörung fatal.
Was können wir tun?
1. Die Politik mehr unter Druck setzen, endlich mehr für Klimaschutz zu tun. Z.B. durch Demos oder beim Wählen.
2. Im privaten Bereich z.B. weniger Fleisch essen, Second-Hand-Kleidung kaufen oder Kleidung lange tragen, mehr Rad fahren, regional einkaufen, Konsum hinterfragen (z.B. brauche ich jedes Jahr ein neues Handy) oder z.B. wenn möglich Fairtrade- oder Bioprodukte kaufen.
Auch wenn es manchmal frustrierend ist, all die Nachrichten zu lesen, könnt ihr versuchen Teil der Lösung und nicht des Problems zu sein! Zu dem geht es z.B. für mich mittlerweile darum, dass ich für mich selbst mit einem gutem Gewissen leben kann, weil ich JETZT im privaten Bereich möglichst viel versuche. Ob global eine Wendung möglich ist, spielt da keine Rolle mehr!
 
Euch einen schönen Tag, Sebastian

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sebastian - Quellen (Mittwoch, 09 März 2022 11:03)

    (1) https://www.iea.org/reports/global-energy-review-co2-emissions-in-2021-2 & https://www.tagesschau.de/ausland/amazonas-klimawandel-101.html

    (2) https://www.nature.com/articles/s41558-022-01287-8 & https://www.tagesschau.de/ausland/amazonas-klimawandel-101.html

Seppels 
info(at)seppels-laden.de
Bramfelder Dorfplatz 4D 
22179 Hamburg
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr  &  14:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
10:00 - 16:00 Uhr
Montags, Sonn- & Feiertags: geschlossen